Blog – Seite 15 – SJM – Servi Jesu et Mariae

Blog

"Liebt einander, weil ich euch liebte, damit auch ihr einander liebt." „Weil ich euch liebte...“ Nichts kann die Liebe Gottes zu uns Menschen so sehr Wirklichkeit werden lassen, wie die Tage des Leidens, des Sterbens und der Auferstehung JESU im kirchlichen Jahreskreis. In diesem Sinne trafen sich am diesjährigen Gründonnerstag 45 große und kleine Menschen (mehr …)

Von Gründonnerstagabend bis Ostersonntagmittag trafen sich auch in diesem Jahr wieder an die 80 Raiderinnen und Raider der KPE, um das Ostertriduum in Gemeinschaft und besonderer geistlicher Atmosphäre zu begehen. Die Exerzitien standen unter der Leitung des Bundeskuraten P. Paul Schindele SJM (mehr …)

Diakon Manuel Stelzer erzählt von seinem Aufenthalt in Toulon Seit rund fünf Wochen bin nun hier in unserer Pfarrei in Toulon. Bei meiner Ankunft in der Pfarrkirche war gerade der Kreuzweg in vollem Gange. Dabei war ich erstaunt, wie viele Leute um diese Zeit am Kreuzweg teilnahmen. (mehr …)

Einladung zum Barmherzigkeitssonntag am 27. April 2014 im Kloster Auhof 14.00h  1. Vortrag: „Der heilige Johannes Paul II.  Apostel der göttlichen Barmherzigkeit.“ P. Florian Birle 15.00h  Stunde der Barmherzigkeit mit Gebet, Liedern und  Beichtgelegenheit (mehr …)

Am 19. März, dem Fest des hl. Josef, legten Lukas B. und Matthias R. zum Abschluss ihres Noviziates ihre zeitlichen Gelübde ab. Damit sind sie jetzt „Junioren“, d.h. sie bereiten sich auf das Studium der Philosophie und Theologie vor, indem sie u.a. ihre Kenntnisse der alten Sprachen vervollständigen und vertiefen. Am gleichen Tag wurden vier neue Novizen eingekleidet: Boris M., Stijn P., Peter S. und Wolfgang W. Mit einem Franzosen und einem Belgier ist unser Noviziat damit internationaler gewo [...]

Aus einem Interview mit P. Axel Weil SJM Pater Axel, man sagt sie hätten sehr angeregte Nächte? Mein Ortsbischof, Dominique Rey, Bischof von Frejus-Toulon, fand einen seriösen Titel für meine Aktivitäten: Seelsorger der Menschen in der Nacht. Dieses Apostolat besteht darin, dass ich 4 - 5 Nächte pro Woche in Nachtclubs evangelisiere. (mehr …)

Jeder Donnerstag ist »Villatag« - für die Novizen im Auhof der Tag, an dem sie tagsüber nicht an den strengen Rhythmus der gewöhnlichen Hausordnung gebunden sind, sondern bei Bewegung und frischer Luft "auslüften" können. Konkret bedeutet das, dass nach dem Frühstück irgendeine besondere Unternehmung angesagt ist: Wanderungen in der Umgebung, Bergtouren auf die nahe gelegenen Gipfel der Voralpen oder auch Arbeitseinsätze bei irgendwelchen SJM-Baustellen. Ein Ziele des Villatages ist es, durch kö [...]