Studientagung der SJM in Haus Assen – SJM – Servi Jesu et Mariae
https://i1.wp.com/www.sjm-online.org/wp-content/uploads/2021/11/DSC_5314.jpg?resize=850%2C300&ssl=1

Studientagung der SJM in Haus Assen

Zweimal im Jahr treffen sich die Priester der SJM für eine mehrtägige Fortbildung. Unser Herbsttreffen fand diesmal in Haus Assen statt, was sich anbot, weil ein Teil unserer Patres zuvor hier ihre Jahresexerzitien gehalten hatte.

Für die Studientagung standen ganz verschiedene Themen auf dem Programm: P. Martin Linner gab eine Einordnung von Traditionis Custodes, P. Karl Barton referierte über “Seelsorge in Coronazeit” und schärfte das Bewusstsein, worauf in einer pandemischen Situation der eigentliche Fokus der Seelsorge liegen muss; Haus Assen gab einen Überblick über die Entwicklung des dortigen geistlichen Zentrums, und vieles andere. Ein besonderer Programmpunkt war der Besuch von Exzellenz Weihbischof Dr. Christoph Hegge aus Münster. Im März 2021 hatten wir uns bei unseren letzten Studientagung im Auhof mit dem Thema “Geistliche Begleitung” beschäftigt. Diesen Faden nahm der Weihbischof in seinem Referat wieder auf und zeigte anhand von sehr konkreten Beispielen und Ratschlägen, wo auf Chancen und Risiken bei geistlicher Begleitung zu achten ist: Immer muss es darum zu gehen, den Begleiteten in seiner Beziehung, Offenheit und Begegnung mit Christus zu stärken und zu unterstützen. Im anschließenden Austausch griff Weihbischof Hegge immer wieder auf Beispiele seiner eigenen Erfahrung auf diesem pastoralen Feld zurück.

In der besonderen Atmosphäre von Haus Assen war die Studientagung nicht nur eine intellektuelle Fortbildung, sondern auch eine Gelegenheit der mitbrüderlichen Begegnung und des geistlichen Auftankens.