Barmherzigkeitssonntag im Auhof – SJM – Servi Jesu et Mariae

Barmherzigkeitssonntag im Auhof

Gott kann nicht nicht barmherzig sein!

Am Barmherzigkeitssonntag hat der Auhof zu einem Einkehrtag eingeladen. P. Florian und Diakon Gabriel sprachen über die unendliche Barmherzigkeit Gottes, die an diesem Tag nach den Worten Jesu an die hl. Schwester Faustina in besonderer Weise ausgegossen werde. Dabei wolle Gott aber nicht alleine barmherzig handeln, vielmehr seien wir als Christen dazu berufen, das empfangene Erbarmen Gottes an unsere Umgebung weiterzuschenken.


Bruder Thomas war mit den Kindern während der Vorträge im Rahmen eines Geländespiels auf der Suche nach dem Grabtuch Jesu.
Die “Stunde der Barmherzigkeit” von 15-16 Uhr wurde mit dem Barmherzigkeitsrosenkranz und Liedern vor dem ausgesetzten Allerheiligsten begangen. Außerdem bestand während des ganzen Nachmittags bei mehreren Priestern das Angebot zum Empfang des “Sakraments der Barmherzigkeit”, welches auch rege genutzt wurde.